32-Jähriger schlägt in Sonneberg auf seine am Boden liegende Ehefrau ein

Sonneberg  Die vergangene Nacht hat ein Mann im Sonneberger Polizeigewahrsam verbracht. Der Grund: Er soll seine Frau verprügelt haben. Nach ersten Aussagen soll der 32-Jährige auf der am Boden liegenden Frau gesessen und auf sie eingeschlagen haben.

Den Schläger erwarten Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Den Schläger erwarten Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Foto: zgt

Zeugen riefen gegen 21.45 Uhr die Polizei in eine Flüchtlingsunterkunft, als sie dort einen Mann sahen, der eine Frau verprügelte. Der 32-jährige Afghane soll nach ersten Aussagen auf der am Boden liegenden Frau gesessen und auf sie eingeschlagen haben.

Die 21-Jährige erlitt leichte Verletzungen und war nach jetzigen Informationen der Ermittler zeitweise ohnmächtig. Sie kam zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Sonneberger Klinikum.

Den Tatverdächtigen nahmen die Beamten in Unterbindungsgewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie von Sinnen: 20-Jähriger bedroht und verprügelt seine 30-jährige Schwester

Brutale Attacke auf Studenten - Angeklagte schweigen zu Prozessbeginn

Mann will schlichten und wird verprügelt - Beziehungsstreit eskaliert vor Augen der Tochter

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.