Weimar/Erfurt. Die Internetseite zur Vergabe von Terminen für Corona-Impfungen ist am Starttag von Hackern attackiert worden. Kritik an der Auswahl von Impfzentren von Kassenärztlicher Vereinigung zurückgewiesen.

Das gemeinsame Impfportal der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KV) und des Thüringer Gesundheitsministeriums ist gleich am Starttag von Hackern attackiert worden. Das hat ein KV-Sprecher bestätigt. Demnach wurde die Internetseite, über die sich Impftermine buchen lassen, am 30. Dezember mit rund 158.000 Anfragen gleichzeitig geflutet und somit der Server überlastet.