Krölpa. Was bislang über Fundort, Person und Umstände bekannt ist.

Aufregung in Krölpa: Ein Spaziergänger fand am Freitagmorgen eine leblose Person in einem Zufluss des Kotschaubachs. Einsatzkräfte der Feuerwehr Pößneck sicherten nach der Alarmierung gegen 9.45 Uhr den Fundort weiträumig ab. Für Autofahrer war deshalb in der Trannrodaer Straße, nahe dem Kindergarten, kein Durchkommen mehr. Der Rettungsdienst und die Polizei waren vor Ort, die Kriminalpolizei ermittelt, weil die Todesursache am Morgen noch unklar war.