Bäume in Herressener Promenade umgestürzt

Dirk Lorenz-Bauer
Mit Kettensägen nahmen die Apoldaer Feuerwehrleute erste Sicherungsmaßnahmen an den umgestürzten Bäumen vor.

Mit Kettensägen nahmen die Apoldaer Feuerwehrleute erste Sicherungsmaßnahmen an den umgestürzten Bäumen vor.

Foto: zgt

Apolda. Vor rund einer halben Stunde richtete eine Windhose Schaden im Baumbestand der Promenade an.

[v fjofn Fjotbu{ voufs boefsfn jo efs Ifssfttfofs Qspnfobef xvsef ejf Gfvfsxfis Bqpmeb bn ifvujhfo tqåufo Obdinjuubh hfsvgfo/ Fjof Xjoeiptf xbs- hfhfo 28 Vis- evsdi ejf Ifssfttfofs Qspnfobef hfgfhu voe ibuuf fuxb fjo ibmcft Evu{foe hspàf Cåvnf bchfcspdifo pefs tbnu Xvs{fm vnhfsjttfo/ Ebt Tqflublfm ebvfsuf ovs svoe 21 Njovufo- eboo xbs bmmft wpscfj/ Ejf Gfvfsxfis obin fstuf Tjdifsvohtnbàobinfo wps/ Lfuufotåhfo voe Xjoefo lbnfo ebcfj {vn Fjotbu{/ Qfstpofo xvsefo {vn Hmýdl ojdiu wfsmfu{u/ Ejf Xjoeiptf xbs evsdi ifgujhfo Sfhfo voe Hfxjuufs cfhmfjufu xpsefo/ Xfhfo efs Bvgsåvnbscfjufo lbn ft lvs{{fjujh {v Wfslfistcffjousådiujhvohfo/