Betrunkener Fußgänger läuft in Erfurt vor Straßenbahn und wird erfasst

Erfurt  In Erfurt ist am Mittwochabend ein Fußgänger vor eine Straßenbahn gelaufen. Dabei wurde er verletzt.

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Foto: Alexander Volkmann

Ein Fußgänger ist am späten Mittwochabend auf der Bahnhofstraße vor eine Straßenbahn gelaufen und dabei leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte die Straßenbahn den Fußgänger bereits zur Hälfte passiert, als der 32-Jährige plötzlich auf die Bahn zulief und von dieser erfasst wurde. Er stand unter Alkoholeinfluss, wie sich bei einem Alkoholtest herausstellte.

Das Messgerät zeigte einen Wert von über 1,3 Promille an. Der Mann wurde aufgrund seiner leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht.

Drei Verletzte bei Straßenbahnunfall in Erfurt

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.