Betrunkener Mann grapscht Mädchen in Gotha an Brust und Gesäß

Gotha  Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen des Vorfalls auf dem Gelände des Busbahnhofes am Mittwoch.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: MGT

Ein 28-jähriger betrunkener Mann soll Mittwochnachmittag auf dem Gelände des Busbahnhofs im Gothaer Mühlgrabenweg vier Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren unsittlich berührt haben.

Laut Polizei ereignete sich die Tat zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr. Demnach fasste der aus Algerien stammender Mann einem 12-jährigen Mädchen ans Gesäß und einer 14-Jährigen an die Brust. Die Mädchen blieben unverletzt.

Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest. Er hatte 1,86 Promille Alkohol im Blut. Der mutmaßliche Täter streitet die Tat ab, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zur Klärung der genauen Tatumstände werden Zeugen gesucht, die das Geschehen am Busbahnhof mitbekommen haben. Hinweise werden entgegengenommen unter Tel. (03621) 781 124.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Thüringer Ferienlager erneut unter Quarantäne gestellt – 40 Jugendliche leiden an Brechdurchfall

Bauarbeiter mit Luftgewehr beschossen

Verdacht der Vergewaltigung: 35-Jähriger in Gotha festgenommen

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.