Dachstuhl eines Gebäudes in Flammen: Großeinsatz der Feuerwehr in Nordhausen

Nordhausen  Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in der Erfurter Straße in Nordhausen. Der Dachstuhl eines leerstehenden Gebäudes stand in Flammen.

Großeinsatz für die Feuerwehr am Sonntag, 11. Juni 2017, in Nordhausen. Stroh, Müll und tausende Plastebecher waren in einer Lagerhalle in der Erfurter Straße in Brand geraten.

Großeinsatz für die Feuerwehr am Sonntag, 11. Juni 2017, in Nordhausen. Stroh, Müll und tausende Plastebecher waren in einer Lagerhalle in der Erfurter Straße in Brand geraten.

Foto: Marco Kneise

In der Erfurter Straße in Nordhausen ist am Sonntagnachmittag gegen 15.45 Uhr ein brachliegendes Gebäude in Brand geraten. Es kam zu einem Großeinsatz der Feuerwehr, schwarzer Qualm stieg aus dem Dachstuhl. Gegen 16.28 Uhr konnte der Brand gelöscht werden.

Die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses, konnten dieses eigenständig und unverletzt verlassen, teilte die Polizei mit.

Die Feuerwehr geht von Brandstiftung aus. In dem Gebäude wurden Stroh und mehrere 1000 Plastikbecher in Brand gesetzt.

60 Feuerwehrleute und acht Trupps mit Atemschutz waren im Einsatz.

Weitere Blaulichtmeldungen

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.