Dieb klaut teuren Mercedes AMG in Thüringen – Besitzer verfolgt ihn per App

Magdala  Damit hatte der Autodieb nicht gerechnet: Der Eigentümer eines teuren Mercedes AMG aus Magdala verfolgte ihn live per App und gab der Polizei die Daten durch.

In Magdala hatte es ein Autodieb auf einen hochwertigen Mercedes AMG C 43 abgesehen. Symbolfoto: Daimler AG - Global Communicatio

In Magdala hatte es ein Autodieb auf einen hochwertigen Mercedes AMG C 43 abgesehen. Symbolfoto: Daimler AG - Global Communicatio

Foto: Daimler AG - Global Communicatio

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatten es Diebe auf zwei hochwertige Karossen im Weimarer Land abgesehen. In Taubach verschwand ein BMW X3, von dem bislang noch jede Spur fehlt. In Magdala hatte es ein Autodieb auf einen hochwertigen Mercedes AMG C 43 abgesehen. Mit dem gestohlenen Fahrzeug raste er über die A 4 Richtung Görlitz.

Da hochwertige Autos mitten in der Nacht auch das Interesse der Autobahnpolizei wecken, wollten Beamte bei Dresden das Fahrzeug kontrollieren. Der Autodieb gab Gas – und hängte die Polizisten mit dem PS-starken Wagen problemlos ab.

Die Beamten ermittelten über das Kennzeichen jedoch den Fahrzeughalter in Magdala und riefen ihn gegen 4 Uhr in der Nacht an. Der Mann bestätigte, dass sein Auto nicht mehr unter seinem Carport stehe. Was dem Dieb offenbar nicht bewusst war: Mit Hilfe einer App konnte der Eigentümer sein Fahrzeug live verfolgen und die Daten am Telefon der Polizei durchgeben. Mehr noch: Sogar über den aktuellen Tankinhalt und damit die Reichweite gab er den Beamten Auskunft.

Der etwa 80.000 Euro teure Wagen konnte wenig später mit eingeschalteten Warnblinkern und leerem Tank an der Autobahn festgestellt werden. Vom Dieb fehlte am Morgen jedoch jede Spur. Nach ihm wurde mit zwei Hubschraubern gefahndet.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.