Drei Jugendliche bei Unfall verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Melkers  Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend bei Melkers im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Die Straße war für Stunden gesperrt.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend bei Melkers (Landkreis Schmalkalden-Meiningen). 

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend bei Melkers (Landkreis Schmalkalden-Meiningen). 

Foto: News5 / Ittig

Ein VW-Golf war von Herpf in Richtung Melkers unterwegs, als er mit hoher Geschwindigkeit und bei Regen in einer links Kurve ins Rutschen geriet. Das Fahrzeug mit drei jugendlichen Insassen drehte sich und prallte mit der Fahrerseite gegen einen massiven Baum.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Durch den Aufprall wurde der 18-Jährige Fahrer in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Zwei weitere Jugendliche konnten sich selbst befreien. Alle drei wurden bei diesem Unfall entgegen erster Angaben nur leicht verletzt.

Neben mehreren Feuerwehren und Rettungswagen kam auch der Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Strecke zwischen Herpf und Melkers war lange Zeit gesperrt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 5000,- Euro.

Tragischer Unfall in Heiligenstadt: Mann stirbt, Beifahrerin schwer verletzt

Auto kracht gegen Viadukt - Fahrer stirbt bei Unfall in Südthüringen