Erneut Pferd in Thüringen schwer misshandelt

Waltershausen  Im Landkreis Gotha ist eine Stute von einem unbekannten Täter verletzt worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolbild.

Foto: Dirk Bernkopf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erneut ist in Thüringen ein Pferd misshandelt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, verschaffte sich jemand am Donnerstag und Freitag unerlaubt Zutritt zu einem Reitstall in Waltershausen.

„Dort wurden einer Stute auf noch nicht bekannte Art und Weise Verletzungen im Bereich der Geschlechtsorgane mit einem unbekannten Gegenstand zugefügt“, heißt es im Bericht der Polizei.

Die Verletzungen seien zum Glück nicht lebensbedrohlich gewesen. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und bereits Anzeigen gefertigt wegen Hausfriedensbruchs und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Tierquäler verletzt Pferd in Wutha-Farnroda

Pferd durch Tierquäler im Wartburgkreis schwer verletzt – Stute wird notoperiert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.