Essigsäure bei Firma im Saale-Holzland-Kreis ausgelaufen - Gefahrgutzug im Einsatz

Mörsdorf  Bei einem Paket-Dienstleister in Mörsdorf im Saale-Holzland-Kreis musste Dienstagnacht der Gefahrgutzug ausrücken. Ein Mitarbeiter hatte darüber informiert, dass Essigsäure ausgelaufen war.

Gefahrguteinsatz bei Hermsdorf im Saale-Holzland-Kreis: Am Dienstagabend um 23:26 Uhr liefen dort aus noch unbekannter Ursache mehrere Liter stark ätzender Essigsäure aus einem Lkw auf dem Gelände des Paketdienstes DPD aus. Foto: Fabian Peikow

Gefahrguteinsatz bei Hermsdorf im Saale-Holzland-Kreis: Am Dienstagabend um 23:26 Uhr liefen dort aus noch unbekannter Ursache mehrere Liter stark ätzender Essigsäure aus einem Lkw auf dem Gelände des Paketdienstes DPD aus. Foto: Fabian Peikow

Foto: Fabian Peikow

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dienstagnacht ist es zu einem größeren Einsatz im Mörsdorfer Gewerbegebiet bei Hermsdorf im Saale-Holzland-Kreis gekommen. Bei einem Kurier-Express-Paket-Dienstleister liefen aus noch ungeklärter Ursache mehrere Liter 60-prozentiger Essigsäure aus. Die Berufsfeuerwehr Jena erklärte auf Nachfrage, dass kein Mensch verletzt worden sei.

Ob ein Arbeitsunfall bzw. menschliches Versagen oder ein kaputter Behälter zu dem Unfall mit der Chemikalie führte, ist noch nicht bekannt. Sehr wahrscheinlich hatte ein Mitarbeiter den Gefahrgutzug informiert.

Die Wehren aus Hermsdorf, Stadtroda, St. Gangloff, Mörsdorf und Reichenbach waren im Einsatz.

Weitere Informationen sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.