Falsche Dachdecker betrügen 79-Jährige um mehrere Hundert Euro

Weißensee.  Falsche Dachdecker haben am Dienstag in Weißensee eine 79-jährige Frau um mehrere Hundert Euro betrogen.

Jena 20052015 Polizei Unfall Einsatz Polizei Polizeiauto Blaulicht Verbrechen Mord Totschlag Einbruch Banner Stehbild Symbolbild Foto: Tino Zippel

Jena 20052015 Polizei Unfall Einsatz Polizei Polizeiauto Blaulicht Verbrechen Mord Totschlag Einbruch Banner Stehbild Symbolbild Foto: Tino Zippel

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach Angaben der Polizei hätten die beiden Männer vorgegeben, Dachdecker zu sein. Bevor einer beiden Männer mit der 79-Jährigen durch ihr Haus ging, muss der andere Wasser auf Wänden und Boden im Haus verteilt haben: Anschließend zeigte der zweite Betrüger der Rentnerin während des gemeinsamen Rundgangs die „Wasserschäden“.

Der der Frau gemachte Kostenvoranschlag betrug mehreren Tausend Euro. Damit die beiden angeblichen Handwerker Material besorgen können, baten sie die 79-Jährige um Vorkasse. Mit insgesamt 500 Euro Anzahlung verschwanden die beiden Männer und wurden nicht mehr gesehen.

Als die Polizei später von der Frau informiert wurde, kam heraus, dass es sich bi dem angeblichen Wasserschaden um Betrug handelt und die Frau den beiden Männern auf den Leim gegangen war. Die 79-Jährige beschreibt den einen Täter wie folgt:

  • zwischen 165 und 170 cm groß,
  • ungefähr 40 Jahre alt,
  • blondes, welliges Haar,
  • blaue Augen,
  • normale Figur,
  • Brillenträger,
  • zur Tatzeit trug er eine Jeanshose und eine Arbeitsjacke.

Seinen Begleiter beschrieb die Frau folgendermaßen:

  • zwischen 170 – 180 cm groß,
  • Mitte 40,
  • kräftige Figur,
  • dunkle kurze Haare,
  • zur Tatzeit trug er eine dunkle Freizeitjacke und graue Hose.

Wer kann Hinweise zu den Tätern machen. Die Polizeiinspektion Sömmerda ist unter der Telefonnummer 03634/336-0 zu erreichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.