Falsche Jugendamt-Mitarbeiter in Nordhausen unterwegs

Der Fachbereich Jugend und Soziales des Landkreises Nordhausen warnt vor angeblichen Mitarbeitern des Jugendamtes, die Familien im Landkreis besuchen.

Das Jugendamt Nordhausen warnt vor falschen Mitarbeitern. Es wird dazu geraten, sich in jedem Fall die Mitarbeiter-Ausweise zeigen zu lassen. Bildrechte: TA

Das Jugendamt Nordhausen warnt vor falschen Mitarbeitern. Es wird dazu geraten, sich in jedem Fall die Mitarbeiter-Ausweise zeigen zu lassen. Bildrechte: TA

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nordhausen. Ein Fall aus Nordhausen ist den Mitarbeitern des Sozialen Diensts bereits bekannt. "Wir empfehlen dringend, sich in jedem Fall den Dienstausweis der Mitarbeiter zeigen zu lassen. Wenn unsere Sozialarbeiter Familien besuchen, werden sie sich ihnen gegenüber ausweisen – gerade wenn sie neu in eine Familie kommen", erläuterte Jessica Piper, Sprecherin des Landkreises Nordhausen.

Auch die Kollegen des Jugendamtes im benachbarten Landkreis Mansfeld-Südharz berichten von ähnlichen Vorfällen. Wer den Verdacht hat, ein falscher Mitarbeiter des Jugendamtes sei bei ihm gewesen, der möge sich bitte im Fachbereich Jugend und Soziales des Landratsamtes Nordhausen melden, Telefon 03631/911-555 oder -510.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren