Frau in Mühlhausen dreimal missbraucht: Drei Vergewaltiger in U-Haft

Mühlhausen  Eine Frau ist in Mühlhausen in der Nacht zu Samstag von drei Männern vergewaltigt worden.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben die mutmaßlichen Täter ermittelt und festgenommen. Symbol-Foto: Sascha Willms

Die Polizei hat nach eigenen Angaben die mutmaßlichen Täter ermittelt und festgenommen. Symbol-Foto: Sascha Willms

Foto: zgt

Haftbefehl ist am Montag gegen drei Männer erlassen worden, die eine ungarische Frau in Mühlhausen vergewaltigt haben sollen. Wie der leitende Oberstaatsanwalt Harko Krieg auf Nachfrage unserer Zeitung sagte, ereignete sich die Tat in der Nacht zum Samstag um 3.50 Uhr in der Nähe eines Viadukts am Bahnhof. Laut Krieg sei die Frau von allen drei Männern vergewaltigt worden.

Der Sprecher der Landespolizeiinspektion Nordhausen, Thomas Soszynski, erklärte auf Nachfrage lediglich, dass die Polizei die Täter ermitteln und am Sonntag festnehmen konnte.

Offen ist, warum sich die aus Ungarn stammende Frau in Mühlhausen aufhielt. Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft beantworteten diese Frage.

Am Montag wurden die drei Männer dann dem Haftrichter vorgeführt. Den Angaben der Staatsanwaltschaft zufolge sind die Täter jetzt in Untersuchungshaft im Gefängnis Tonna. Laut Harko Krieg wird nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungsarbeit Anklage erhoben.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Mühlhausen bestätigte unserer Zeitung, dass alle drei Männer aus Eritrea kommen.

Lkw-Fahrer tourt mit 4,1 Promille und in Schlangenlinien über B 247

Nachbarin „borgt“ sich in Erfurt ohne Wissen der Mutter Baby aus

Mehr Polizeinachrichten lesen Sie hier

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.