Frau zeigt sexuellen Übergriff in Erfurt an

Erfurt. In Erfurt hat eine Frau einen sexuellen Übergriff angezeigt, der sich laut Polizei schon am Freitag ereignet haben soll.

In Erfurt hat eine Frau einen sexuellen Übergriff angezeigt, der sich laut Polizei schon am Freitag ereignet haben soll. Foto: Archiv

In Erfurt hat eine Frau einen sexuellen Übergriff angezeigt, der sich laut Polizei schon am Freitag ereignet haben soll. Foto: Archiv

Foto: zgt

Wie die Polizei am Montag mitteilte, sei am Samstag eine 33-Jährige im Inspektionsdienst Nord in Erfurt erschienen und hatte angzeigt, dass sie am Vortag durch einen Unbekannten in den Schritt gefasst wurde.

Die Frau lief nach eigenen Angaben am Freitag, gegen 20 Uhr, unter der Bahnhofsunterführung, auf der rechten Seite, in Richtung Schillerstraße. Ihr kamen zwei Männer entgegen. Einer dieser Männer soll sich ihr kurz nach der Brücke in den Weg gestellt und unvermittelt in den Genitalbereich gegriffen haben. Im Anschluss entfernten sich die Männer in Richtung Bahnhofsunterführung.

Die beiden Männer wurden von der Frau wie folgt beschrieben: Einer sei zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen, schlank, ca. 180 cm, habe eine helle Kapuzenjacke getragen und habe ein ausländisches Aussehen gehabt. Der Zweite sei ebenfalls zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen, ca. 170 cm, kräftig gebaut, gelocktes schwarzes Haar, trug eine Kapuzenjacke, und habe augenscheinlich ein arabisches Aussehen gehabt.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zur Klärung des Sachverhaltes geben können, sich beim Inspektionsdienst Süd (0361/74430) zu melden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.