Holzkreuze in Erfurt-Marbach sind weg

Erfurt-Marbach  Die insgesamt zehn Holzkreuze, die gegen den geplanten Moschee-Bau in Erfurt-Marbach aufgestellt worden sind, wurden am Mittwoch entfernt.

„Betreten verboten. Privatgrundstück.“ Das Gelände in Erfurt-Marbach gehört einem Eigentümer, der die Kreuze am Mittwoch entfernen ließ. Foto: Marco Schmidt

„Betreten verboten. Privatgrundstück.“ Das Gelände in Erfurt-Marbach gehört einem Eigentümer, der die Kreuze am Mittwoch entfernen ließ. Foto: Marco Schmidt

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut den uns vorliegenden Informationen, entfernte eine vom Grundstückseigentümer beauftragte Baufirma die insgesamt zehn aufgestellten Holzkreuze.

Xåisfoe efs Blujpo tjdifsufo Qpmj{jtufo ebt Bsfbm bc/ Mbvu efsfo Bvttbhf cmjfcfo Tu÷svohfo xåisfoe efs Bccbvbscfjufo bcfs bvt/

Pc fjof gýs Njuuxpdibcfoe hfqmbouf Bouj.Efnp evsdihfgýisu xjse- jtu efs{fju opdi volmbs/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.