Jugendlicher mit Dynamo-Dresden-Fanschal gewürgt

Jena.  Mutmaßliche FCC-Fans würgten einen 16-Jährigen mit seinem Dynamo-Dresden Fanschal am Bahnhof Jena-Göschwitz.

Am Jenaer Bahnhof wurde ein Dynamo-Dresden Fan von Jenaer Fußballfans mit seinem Fanschal gewürgt.

Am Jenaer Bahnhof wurde ein Dynamo-Dresden Fan von Jenaer Fußballfans mit seinem Fanschal gewürgt.

Foto: Peter Michaelis

Weil ein 16-Jähriger sichtbar einen Fanschal von dem Fußballverein Dynamo Dresden trug, wurde er von mutmaßlichen FC Carl Zeiss Jena Fans gewürgt: Der 16-Jährige lief am 19. Februar gegen 14.20 Uhr in Richtung Bahnhof Göschwitz, als er auf vier ihm unbekannte Jugendliche traf. Am Bahnhof angekommen sprachen ihn die Jugendlichen auf den Schal an und folgten ihm bis zum Bahnsteig. Daraufhin versuchten zwei, ihm den Schal zu entreißen. Er hielt ihn fest und wurde mit dem Schal gewürgt, teilt nun die Landespolizeiinspektion Jena mit.

Zug wird zur Rettung des Dynamo-Dresden Fans

Dass ein Zug in diesem Moment einfuhr und er schnell einstieg, hielt die Täter von Weiterem ab. Für die beiden Täter, die aktiv handelten, liegt eine gleiche Personenbeschreibung vor. Sie seien zwischen 16 – 17 Jahre alt, circa 1,70 – 1,75 Meter groß und schlank, hatten einen schwarzen Schlauchschal über das Gesicht gebunden, schwarze Strickmütze, schwarze Schuhe, schwarze Hose, dunkle Jacke, dunkle Gürteltasche. Beide Personen sprachen einheimischen Dialekt, heißt es. Bei allen vier Jugendlichen waren Logos des FCC zu an der Bekleidung und an mitgeführten Gegenständen zu sehen.

Wer hat die Tat beobachtet und kann der Kriminalpolizei weitere Hinweise geben? Per Telefon an Polizei Jena oder per Mail an kpi.jena@polizei.thueringen.de