Lkw, Transporter und Wohnmobil in Unfall verwickelt: Vier Verletzte auf A9

Eisenberg  Nach einem Unfall, an dem sechs Fahrzeuge beteiligt waren, war am Montag die A9 Richtung Berlin bei Eisenberg voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200.000 Euro.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Sascha Fromm

Bei einem Unfall auf der A9 Richtung Berlin kurz vor Eisenberg wurden drei Menschen schwer, ein weiterer leicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Laut Polizei waren in den Unfall drei Lastwagen, ein Kleintransporter, ein Wohnmobil und ein Auto mit Wohnmobilanhänger beteiligt.

Nach einem Spurwechsel kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und einem Lastwagen. Dabei wurde ein Insasse des Kleintransporters leicht verletzt.

Wegen des Unfalls bremsten die dahinter fahrenden Fahrzeuge ab, als ein Lastwagen ungebremst auf die bremsenden Fahrzeuge auffuhr. Dabei schob der Laster einen vorausfahrenden Lastwagen auf ein Auto mit Wohnmobilanhänger.Der Anhänger riss ab und wurde völlig zerstört. Die beiden Lastwagen-Fahrer und die Beifahrerin des Autos wurden dabei schwer verletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 200.000 Euro. Die Autobahn musste für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden.