Mädchen in Arnstadt verfolgt: Polizei findet einen der beiden Männer

Arnstadt  Ein zwölfjähriges Mädchen war auf dem Heimweg von der Schule in Arnstadt von zwei jungen Männern verfolgt worden. Sie empfand die Begegnung als sehr bedrohlich. Jetzt hat die Polizei einen der Männer gefunden.

Polizisten auf Streife. Symbolfoto: Michael Baar

Polizisten auf Streife. Symbolfoto: Michael Baar

Foto: Michael Baar

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei hat im Fall einer bedrohlichen Situation in Arnstadt einen der beiden verdächtigen Männer gefunden.

Ein zwölfjähriges Mädchen war am Montag auf dem Heimweg von der Schule von zwei jungen Männern verfolgt worden. Bis zum Bustreff / An der Weisse folgten ihr nach Informationen der Polizei zwei ausländische junge Männer in einem Abstand von 15 bis 20 Metern. Angesprochen oder belästigt worden sei das Mädchen aber nicht, schreibt die Polizei am Samstag.

Das Mädchen bekam es mit der Angst zu tun und fühlte sich verunsichert, erstattete gemeinsam mit ihrer Mutter noch am selben Tag Anzeige bei der Polizei. Die Polizei lief im Bereich verstärkt Streife und versuchte, die Identität der beiden unbekannten Männer zu klären. Am Donnerstag gelang es einem Streifenteam, einen der beiden Männer zu identifizieren. Es handelt sich um einen 24-jährigen Somalier.

Eine sexuelle Motivation konnte derzeit nicht festgestellt werden, die Hintergründe des Ereignisses sind Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Die Polizei führte eine sogenannte Gefährderansprache mit dem jungen Mann durch. Der zweite Mann wird noch gesucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.