Mann fährt unter Drogen mit gestohlenem Auto in Apolda

Apolda  Einen Fahrer unter Drogeneinfluss, welcher mit einem gestohlenen Auto unterwegs ist, zieht die Polizei am Donnerstag bei einer Kontrolle in Apolda aus dem Verkehr.

In dem gestohlenen Auto befanden sich weitere Kennzeichentafeln (Symbolbild). Archivfoto: Alexander Volkmann

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Donnerstag auf dem Gelände des Tankcenters Apolda ein schwarzer BMW kontrolliert. Ein ungesicherter Hund im Pkw stellte sich hierbei als kleinstes Problem für den Fahrzeugführer heraus.

Dieser konnte den Polizeibeamten keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen, des Weiteren stellte sich heraus, dass der Fahrer den BMW unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hat.

Obendrein waren der Pkw und die Kennzeichentafeln als gestohlen gemeldet, wie die Polizei berichtete. Im Pkw befanden sich zudem weitere Kennzeichentafeln. Der BMW wurde vor Ort durch die Polizei sichergestellt.

Schlauchboot kentert: Drei Menschen sterben, ein Mädchen vermisst

18-jährige Fahranfängerin fährt in Weimar mit über einem Promille in den Gegenverkehr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.