82-Jähriger stirbt bei Bootstour auf der Saale bei Rudolstadt

Rudolstadt  Der Bootsausflug eines Mannes auf der Saale endete am Samstag tragisch. Eine Kanugruppe entdeckte den leblosen Körper und alarmierte die Polizei.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es  bei Rudolstadt-Catharinau zum einem tragischen Unglück.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es  bei Rudolstadt-Catharinau zum einem tragischen Unglück.

Foto: Fabian Peikow

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Samstagmittag mussten Einsatzkräfte der Feuerwehren rund um Rudolstadt, Rettungswagen, Notarzt und Polizeibeamte an die Saale bei Rudolstadt ausrücken.

Ein 82-jähriger Mann war an der Bootsanlegestelle bei der Bleichwiese in Rudolstadt mit seinem Kanu gestartet und auf dem Weg flussabwärts.

Auf Höhe Catharinau klagte er laut Polizei nach Angaben von Zeugen über gesundheitliche Probleme und begab sich ans Ufer.

Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen konnte dem Mann nicht mehr geholfen werden. Die Feuerwehr barg den Toten am Ufer der Saale.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.