Massenschlägerei in Gotha: Mit Flaschen und Besenstielen aufeinander losgegangen

Gotha  Heute Mittag gerieten mitten auf dem Coburger Platz in Gotha 20 bis 25 Männer in eine handfeste Auseinandersetzung.

Symbolbild

Foto: Marco Kneise

Freitag Mittag, gegen 13.15 Uhr, gerieten mitten auf dem Coburger Platz 20 bis 25 Männer in eine handfeste Auseinandersetzung. Wie die Polizei mitteilte warfen sie mit Flaschen und gingen mit Besenstielen aufeinander los. Zwei Männer erlitten leichte Verletzungen.

Einer davon soll von einem Hund gebissen und verletzt worden sein. Laut Polizei sei noch unklar was der Auslöser der Auseinandersetzung zwischen Angehörigen des „ortsansässigen Trinkermilieus“ und den aus Nordafrika stammenden Bewohnern eines angrenzenden Wohnblocks war.

Zahlreiche unbeteiligte Personen haben die Schlägerei gesehen und der Polizei gemeldet. Die ermittelt jetzt wegen Landfriedensbruch und bittet um jeden Hinweis aus der Bevölkerung, der zur Aufklärung der Straftat beitragen kann.

Zeugen, die eventuell die Auseinandersetzung gefilmt haben, werden gebeten, ihre Aufzeichnungen für die Ermittlungen zur Verfügung zu stellen. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-00698.

Großeinsatz bei Massenschlägerei in Apolda - Polizist durch Angreifer verletzt

Massenschlägerei zwischen Hunderten gewaltbereiten Fußball-Fans in Leverkusener Innenstadt

Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.