Mehrere Kinder bei Verkehrsunfall mit Schulbus in Buttstädt verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Buttstädt musste die Polizei anrücken (Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall in Buttstädt musste die Polizei anrücken (Symbolbild)

Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool

Buttstädt.  Ein 24-Jähriger verursachte am Donnerstagmorgen in Buttstädt einen Verkehrsunfall. Ein Schulbus war auch involviert.

Mehrere Schulkinder sind bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Sömmerda verletzt worden. Wie die Landespolizeiinspektion Erfurt mitteilte, musste der mit den Schulkindern besetzte Bus am Donnerstagmorgen in Buttstädt an einem Fußgängerüberweg halten. Dies habe ein 24-jähriger VW-Fahrer zu spät bemerkt und sei auf den Bus aufgefahren.

Sechs Kinder im Alter von elf bis 17 Jahren erlitten infolge des Zusammenpralls der Fahrzeuge leichte Verletzungen. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Der VW war im Anschluss an den Unfall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.