Nazi-Parolen in Weimarer Südstadt - Schmierereien in Belvederer Allee

Weimar  Eindeutige Nazi-Symbole und Parolen auf Gehwegen und Zaunpfeilern: Gegen eine Vielzahl von rechtsradikalen Schmierereien musste die Stadt am Sonntagmorgen in weiten Teilen der Belvederer Allee und im unteren Bereich der Berkaer Straße anputzen.

Die Weimarer Polizei ermittelt wegen zahlreicher Nazi-Schmierereien. Bislang noch unbekannte Vandalen haben in der Nacht zu Sonntag große Teile der Belvederer Allee und einen Teil der Berkaer Straße im großen Umfang mit verfassungsfeindlichen Zeichen und Parolen beschmiert. Symbolfoto: Dirk Bernkopf

Die Weimarer Polizei ermittelt wegen zahlreicher Nazi-Schmierereien. Bislang noch unbekannte Vandalen haben in der Nacht zu Sonntag große Teile der Belvederer Allee und einen Teil der Berkaer Straße im großen Umfang mit verfassungsfeindlichen Zeichen und Parolen beschmiert. Symbolfoto: Dirk Bernkopf

Foto: Dirk Bernkopf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einer Polizeistreife waren gegen 6 Uhr die verfassungsfeindlichen Hinterlassenschaften aufgefallen. Unbekannte hatten dort eindeutige Nazi-Symbole und Parolen mit weißer Farbe an mehrere Bushäuschen, Verteilerkästen, auf die Straße, auf Geh- und Radwege, auf Schilder, Wände und Zaunpfeiler gesprüht. Die Polizei fand am Tatort zurückgelassene Einweghandschuhe.

Weimars Feuerwehr, Stadtwirtschaft und Kommunalservice konnten am Morgen zumindest einige der Schmierereien beseitigen.

• Weimars Polizei sucht Hinweise unter 03643/8820

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.