Rettungseinsatz in der Auerbachstraße - Apothekenfenster beschädigt - Volltrunkene Radfahrerin

Gera.  Am Sonntagmorgen wurden Polizei und Feuerwehr zum Einsatz in die Auerbachstraße gerufen. Diese und weitere Meldungen der Polizei Gera vom Wochenende.

Die rechte Schaufensterscheibe der Apotheke auf der Sorge in Gera ist mit zwei Spanplatten verschlossen. Die Scheibe wurde von Unbekannten beschädigt.

Die rechte Schaufensterscheibe der Apotheke auf der Sorge in Gera ist mit zwei Spanplatten verschlossen. Die Scheibe wurde von Unbekannten beschädigt.

Foto: Sylvia Eigenrauch

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Angebranntes Essen löst Einsatz der Rettungskräfte aus

Am frühen Sonntagmorgen gegen 06:15 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in die Auerbachstraße gerufen. Dort wurde ein Wohnungsbrand gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass einem Mann in der Wohnung das Essen auf dem Herd angebrannt war, so die Polzei. Es entstanden keine weiteren Sachschäden. Die Person in der Wohnung wurde vorsorglich ins Klinikum verbracht. Der Wohnungsinhaber selbst war nicht vor Ort.

Schaufensterscheibe einer Apotheke beschädigt

Am Samstagabend, gegen 20:30 Uhr, wurde festgestellt, dass es an einer Apotheke in der Sorge zu einer Beschädigung der Schaufensterscheibe gekommen ist. Wann und wie es dazu kam ist laut Polizei derzeit unklar, jedoch kann ein Eindringen in das Gebäude ausgeschlossen werden.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0365-8290 bei der Polizei zu melden.

Radfahrerin mit über 2 Promille

Am Samstagabend kam es in der Reichsstraße in Gera zu einer Verkehrskontrolle einer 29-jährigen Fahrradfahrerin. Nachdem die Beamten deutlich Alkoholgeruch wahrnehmen konnten, wurde mit der Frau ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher 2,22 Promille ergab. In der Folge wurde bei der Fahrradfahrerin zudem ein Joint aufgefunden. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige erstattet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Weitere Polizeimeldungen aus Ostthüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.