Rettungshubschrauber mit Laserpointer geblendet

Straußfurt.  Im Landkreis Sömmerda wurde der Pilot eines Rettungshubschraubers auf dem Weg zu einem Einsatz mit einem Laserpointer geblendet.

Der Rettungshubschrauber war auf dem Weg zu einem Einsatz nach Erfurt. (Symbolbild)

Der Rettungshubschrauber war auf dem Weg zu einem Einsatz nach Erfurt. (Symbolbild)

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen schlechten Scherz erlaubte sich eine bisher unbekannte Person am Freitagabend in der Nähe von Straußfurt im Landkreis Sömmerda. Wie die Polizei am Montag informierte, sei ein Rettungshubschrauber gerade auf dem Weg zu einem Einsatz nach Erfurt gewesen, als der Pilot von einem Laserpointer geblendet wurde.

Laut Polizei handele es sich dabei nicht um einen „Dummejungenstreich“, sondern um einen gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.