Schwerer Unfall auf B4 im Kreis Nordhausen - zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Rothesütte  Auf der Straße von Netzkater in Richtung Rothesütte kollidiert ein Auto mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Vier Krankenwagen und ein Rettungshubschrauber kamen an der Unfallstelle zum Einsatz.

Ein Motorradfahrer kollidierte in einer Linkskurve mit einem Pkw.

Ein Motorradfahrer kollidierte in einer Linkskurve mit einem Pkw.

Foto: Feuerwehr Ilfeld

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr auf der Bundesstraße 4 von Netzkater nach Rothesütte gekommen. Ein Auto fuhr von Netzkater kommend in Richtung Rothesütte. In einer Linkskurve kamen dem Fahrzeug nach Angaben der Landespolizeiinspektion Nordhausen zwei Motorradfahrer entgegen, bei denen es sich um einen Mann und eine Frau handelte. Es kam zur Kollision zwischen dem Auto und einem der beiden Motorräder. Die Unfallursache war gestern bei Redaktionsschluss nach Auskunft der Polizei noch nicht eindeutig geklärt. Momentan könne nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob das Fahrzeug oder der Motorradfahrer zu weit auf die Gegenspur geriet.

Der Motorradfahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Die Motorradfahrerin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, als sie über sein Krad stürzte. Die beiden Insassen des beteiligten Autos erlitten laut Polizei einen Schock. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Auch vier Krankenwagen und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Ilfeld waren mit am Unfallort.

Die B 4 von Netzkater nach Rothesütte blieb für die Dauer der Bergungsarbeiten bis etwa 17 Uhr gesperrt, beziehungsweise wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet, teilte die Polizei abschließend mit.

Motorradfahrer aus Thüringen kollidiert im Harz mit Lastwagen und stirbt