Sexuelle Belästigung im Zug - Mann wird in Berlin festgenommen

Berlin  Weil er eine Frau aus Thüringen in einem Zug nach Berlin sexuell belästigt haben soll, ist ein Mann vorläufig festgenommen worden.

Der 39 Jahre alte Mann aus Sachsen-Anhalt wurde in Berlin festgenommen. Symbolfoto: Armin Weigel

Foto: Armin Weigel

Die 18-Jährige war am Montagabend mit zwei weiteren Thüringerinnen in Magdeburg in den Regionalexpress eingestiegen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Während der Fahrt habe der 39-Jährige aus Sachsen-Anhalt die Frauen zunächst verbal belästigt. Sie wechselten daraufhin mehrfach ihren Sitzplatz, doch der Mann folgte ihnen.

Als die Frauen ihn um Ruhe baten, griff er der 18-Jährigen an die Innenseite ihres Oberschenkels. Sie konnte weitere Angriffe abwehren, indem sie seine Hand wegschob und sich zu anderen Reisenden setzte. Diese alarmierten die Polizei.

Der Mann wurde in Berlin am Bahnhof Zoo von den Sicherheitskräften vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen sexueller Belästigung ermittelt.

Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.