Sicherheitsmitarbeiter bei Wipperdorf schwer verletzt

Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ist Mittwochmorgen auf der Bahnstrecke Nordhausen-Leinefelde in Höhe Wipperdorf schwer verletzt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wipperdorf. Nach Auskunft der Erfurter Bundespolizei war der Mann aus bisher ungeklärter Ursache auf einem Anhänger unterwegs, der an einem Schienenfahrzeug-Bagger gekoppelt war. Als dieser bremste, muss der Mann vom Anhänger gerutscht sein. Er wurde vom Antriebsrad des Baggers erfasst und sein Fuß vom zweiachsigen Anhänger überrollt. Dabei verletzte sich der Mann schwer. Zur weiteren Behandlung wurde er per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Nähere Angaben zu dem Verletzten konnte die Bundespolizei gestern nicht machen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.