Mehrere Verletzte bei schwerem Unfall auf A4 - Verursacher fährt einfach weiter

Wandersleben.  Bei Unfällen auf der A4 bei Wandersleben wurden am Montag mehrere Personen verletzt. Der Autofahrer, der mit seinem Fahrmanöver die Unfälle auslöste, fuhr einfach weiter.

Bei dem Unfall gab es mindestens sieben Verletzte. (Symbolbild)

Bei dem Unfall gab es mindestens sieben Verletzte. (Symbolbild)

Foto: Stephan Jansen / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Montagnachmittag kam es auf der A4 zwischen Wandersleben und Gotha zu zwei Unfällen, bei denen mehrere Personen verletzt wurden. Beim ersten Unfall in Fahrtrichtung Frankfurt musste laut Polizei eine Mitsubishi-Fahrerin einem BMW ausweichen, um bei dessen Fahrspurwechsel nicht mit ihm zu kollidieren.

Beim Ausweichmanöver sei der Mitsubishi gegen einen Mercedes geprallt, der sich auf der linken der drei Fahrspuren befand. Die 30-Jährige im Mitsubishi wurde leicht leicht verletzt. Der BMW sei laut Polizei einfach weitergefahren.

Als sich der Verkehr wegen des Unfalls staute, habe sich ein weiterer Unfall ereignet an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Fünf Personen wurden dabei leicht verletzt. Bei den Unfällen sei ein Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro entstanden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.