Sturmtief „Friederike“: Riesiges Verkehrsschild kracht auf B 7 bei Erfurt auf Auto

Erfurt  Glück im Unglück für zwei Autofahrer auf der B 7 bei Erfurt: Ein riesiges Verkehrsschild wurde durch das Sturmtief auf das Auto geweht. Wie durch ein Wunder blieben die 26 und 33 Jahre alten Personen unverletzt.

Kurz vor der Auffahrt zur A 71 hat es ein Verkehrsschild auf einen Pkw geweht. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Kurz vor der Auffahrt zur A 71 hat es ein Verkehrsschild auf einen Pkw geweht. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Foto: Sascha Fromm

Das Sturmtief „Friederike“ wütet durch Thüringen. Am frühen Donnerstagnachmittag wurde ein Verkehrsschild auf der B 7 auf ein Auto geweht. Laut unseren Informationen krachte es auf der B 7, nahe der Auffahrt zur A 71, von hinten auf das Fahrzeug.

Wie durch ein Wunder blieben die beiden Fahrzeuginsassen (26 und 33 Jahre) aus Leipzig unverletzt.

In diesem Bereich ist die Straße derzeit voll gesperrt.

Zum Liveticker: Sturmtief „Friederike“ zieht über Thüringen – Warnung vor Orkanböen

Bahnverkehr in Thüringen wird „allmählich“ eingestellt: Diese Strecken sind betroffen

Schulbus im Ilmkreis verunglückt

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.