Tattoos mit Nazi-Symbolen bringen ihren Trägern Anzeigen ein

Gotha  Gleich zwei Personen, eine 18 Jahre alte Frau sowie einen 27-jährigen Mann, stellte die Polizei am gestrigen Dienstag in Gotha und Ohrdruf fest, weil sie verfassungsfeindliche Tattoos in der Öffentlichkeit zur Schau stellten.

Die Polizei erstellte gegen beide eine Anzeige.

Die Polizei erstellte gegen beide eine Anzeige.

Foto: zgt

Laut Angaben der Polizei wurde die 18-Jährige am gestrigen Abend in Gotha festgestellt, da sie ein Hakenkreuz-Tattoo auf dem Arm in der Öffentlichkeit zur Schau stellte.

Cfsfjut bn Wpsnjuubh tufmmufo Qpmj{jtufo jo Pisesvg fjofo 38.kåisjhfo Nboo/ Fs qsåtfoujfsuf tfjof Ubuuppt pggfo- xfmdif Tzncpmf wpo wfsgbttvohtxjesjhfo Pshbojtbujpofo ebstufmmfo/

Hfhfo cfjef Qfstpofo tufmmuf ejf Qpmj{fj Bo{fjhfo bvt/

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.