Taxifahrer bleibt auf Kosten für Fahrt von München nach Thüringen sitzen

Neuhaus am Rennweg  Auf 568 Euro Kosten bleibt ein Taxifahrer sitzen, nachdem er eine 41 Jahre alte Frau von München nach Neuhaus am Rennweg gefahren hatte.

Rund 570 Euro musste die Frau eigentlich für die Taxifahrt von München nach Neuhaus am Rennweg zahlen.

Rund 570 Euro musste die Frau eigentlich für die Taxifahrt von München nach Neuhaus am Rennweg zahlen.

Foto: Jens Wolf/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach Angaben der Polizei muss die 41-Jährige wohlwissend, dass sie die Kosten der Taxifahrt nicht begleichen kann, sich von dem Taxifahrer von München nach Neuhaus am Rennweg bringen.

Am Ende der Fahrt stand auf dem Taxameter ein Betrag von 568 Euro. Die Frau konnte die Summe nicht persönlich begleichen. Auch von ihr gefragte Bekannte konnten die Summe nicht aufbringen.

Der Taxifahrer rief daraufhin die Polizei an. Diese nahm die Personalien der Frau auf und erstattete Anzeige wegen dem Erschleichen von Leistungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.