Unbekannte schütten etliche Liter Altöl in See und wollen es anzünden

Floh-Seligenthal  Unbekannte haben am Wochenende Altöl in den Bergsee Ebertswiese im Thüringer Wald gekippt und es anschließend versucht anzuzünden.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, um das Öl vom Wasser zu trennen.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, um das Öl vom Wasser zu trennen.

Foto: Martin Hauswald

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Unbekannten kippten so viel Öl in den Bergsee, sodass ein Drittel seiner gesamten Wasseroberfläche damit überzogen war, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Floh und Seligenthal waren gemeinsam mit Katastrophenschützern aus Meiningen am Samstag vor Ort, um mit Spezialgeräten das Öl vom Wasser zu trennen. Laut Polizei hatte sich der Vorfall an dem beliebten Ausflugsziel in der Nähe des Rennsteigs vermutlich in den Abend- oder Nachtstunden des Freitags ereignet.

Nun werden dringend Zeugen zu dem Vorfall gesucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.