Versuchte Vergewaltigung an 18-Jähriger: Verdächtiger in Saalfeld in Haft [Update]

Saalfeld  Wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung wurde ein Mann in Saalfeld festgenommen. Womöglich hat der Mann noch weitere Frauen am Rande des Bierfestes bedrängt.

Der Verdächtige befindet sich in Polizeigewahrsam.Foto: Armin Weigel

Der Verdächtige befindet sich in Polizeigewahrsam.Foto: Armin Weigel

Foto: zgt

Ein 32-Jähriger steht laut Polizei in dringendem Verdacht, am frühen Sonntagmorgen in Saalfeld versucht zu haben, eine junge Frau zu vergewaltigen. Nach ersten Zeugenaussagen soll der Asylbewerber aus Eritrea die junge Frau gegen 1.00 Uhr auf dem Heimweg vom Bierfest verfolgt und später angegriffen haben. Die 18-Jährige konnte sich durch heftige Gegenwehr losreißen und flüchten. Sie erlitt Verletzungen, die ambulant behandelt werden mussten.

Durch einen Zeugenhinweis gelang es der Polizei, den Verdächtigen bereits gegen 1.15 Uhr in Saalfeld vorläufig festzunehmen. Seitdem befindet er sich in Polizeigewahrsam .Der zuständige Ermittlungsrichter erließ am Montagnachmittag einen Haftbefehl gegen den 32- Jährigen. Im Verlaufe der Ermittlungen ergaben sich laut Polizei Hinweise, dass der Tatverdächtige unter Umständen noch weitere Besucherinnen des Saalfelder Bierfestes in der Nacht zum Sonntag belästigt oder bedrängt haben könnte.

Die Kriminalpolizei Saalfeld bittet betroffene Personen bzw. Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03672/417-1464 bei den Ermittlern zu melden.

Mehr Polizeinachrichten lesen Sie hier