Während der Fahrt: Sturm schleudert Straßenschild in Frontscheibe

Schlotheim  Ein Audi war während eines schweren Gewitters zwischen Schlotheim und Obermehler unterwegs, als plötzlich mehrere Baustellenschilder durch die Luft flogen. Eines traf das Auto.

Dunkle Gewitterwolken zogen am Montag über Thüringen.

Foto: Marco Kneise

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Glück im Unglück hatten zwei Insassen eines Audi A3 am Montagnachmittag. Laut Polizei waren sie gegen 17.30 Uhr während eines aufkommenden Gewitters auf der Landstraße zwischen Schlotheim und Obermehler unterwegs, als plötzlich auf Höhe einer Baustelle Schilder vom Wind durch die Luft geschleudert wurden.

Eines der Schilder wurde dabei gegen die Frontscheibe des Autos geschleudert. Die Scheibe zerbrach. Der 29-jährige Fahrer und seine Beifahrerin blieben glücklicherweise unverletzt. Zur Höhe des entstandenen Schadens sind noch keine Angaben möglich.

Das haben die teils schweren Gewitter in Thüringen außerdem angerichtet:

Straße überspült, Ast auf Autos gestürzt – Unwetter sorgt für Schäden in Thüringen

Gefahr für 5000 Tiere: Dach von Schweinemastanlage im Eichsfeld eingestürzt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.