Zehntausende Euro Schaden: Blitzersäule in Gera bei Unfall zerstört

Bei einem Unfall in Gera-Langenberg ist am Dienstag hoher Sachschaden entstanden. Eine Person wurde leicht verletzt.

Der Sachschaden an der zerstörten Blitzersäule wird auf circa 35.000 Euro geschätzt.

Der Sachschaden an der zerstörten Blitzersäule wird auf circa 35.000 Euro geschätzt.

Foto: Bodo Schackow

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstag gegen 16.40 Uhr ist bei einem Unfall in der Langenberger Straße hoher Sachschaden entstanden und eine Person leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein aus Richtung Friedhof kommendes Fahrzeug die Vorfahrt eines Fahrzeuges missachtet, das in Richtung Geraer Zentrum unterwegs war. Daraufhin kam es zur Kollision beider Pkw.

Anschließend fuhr eines der Fahrzeuge einen Stromkasten und den stationären Blitzer um. Letztlich stoppte ein Strommast das Auto.

Laut Polizei erlitt eine Person einen Schock. Der Sachschaden an der zerstörten Blitzersäule werde auf circa 35.000 Euro geschätzt, hinzu kämen etwa 5.000 Euro für den Stromkasten.

Nähere Einzelheiten konnte die Polizei zunächst nicht geben.

Drei Drogenhändler in Haft nach sieben Durchsuchungen - Fahrgast bespuckt und verletzt Kontrolleur - Auto erfasst Kind

Weitere Blaulichtmeldungen

Zehntausende Euro Schaden: Blitzersäule in Gera zerstört

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.