Zeugen gesucht: Rassistischer Übergriff in Erfurter Straßenbahn

Erfurt. Die Polizei sucht Zeugen, die einen rassistischen Übergriff in der Erfurter Straßenbahnlinie 1 beobachten konnten.

Die Polizei sucht Zeugen. Symbol-Foto: Tino Zippel

Die Polizei sucht Zeugen. Symbol-Foto: Tino Zippel

Foto: zgt

Der Übergriff ereignete sich am späten Samstagnachmittag gegen 16.25 Uhr. Vier bis fünf Jugendliche, die nach Angaben der Landespolizeiinspektion Erfurt der Fußballszene zuzuordnen sind, beleidigten einen augescheinlich ausländischen Staatsbürger in der Straßenbahnlinie 1 auf Höhe Johannesstraße / Magdeburgerallee. Der Hintergrund der Beleidigungen war rassistisch, wie die Polizei mitteilte.

Auch einschreitende Zeugen wurden von den Tätern beleidigt. An der Haltestelle Boyneburgufer verließen Teile der Gruppierung die Straßenbahn, wobei einer auf eine männliche Person einschlug.

Zur Aufklärung werden weriterhin Zeugen gesucht, die Angaben zur Tätergrupperung oder dem Geschädigten machen können. Hinweiße nimmt der Inspektionsdienst Nord unter 0361/78400 entgegen.

Weitere Polizei- und Blaulichtmeldungen

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.