Zu schnell bei Nässe auf A71 unterwegs - Bei Unfall Baum gefällt

Meiningen.  Eine 18-Jährige ist auf der A71 zwischen Suhl und Meiningen verunglückt. Die junge Frau hatte ihre Geschwindigkeit nicht den Witterungsbedingungen angepasst und war gegen eine Schutzplanke gerast.

Die Frau blieb mit ihrem Wagen im Straßengraben liegen - und wurde augenscheinlich nicht verletzt.

Die Frau blieb mit ihrem Wagen im Straßengraben liegen - und wurde augenscheinlich nicht verletzt.

Foto: imago (Symbolfoto)

Eine 18-Jährige verunglückte in der Nacht zu Donnerstag, kurz nach 23 Uhr, auf der A71 zwischen den Anschlussstellen Dreieck-Suhl und Meiningen-Nord mit ihrem Audi.

Offenbar hatte die junge Fahrerin ihre Geschwindigkeit nicht den Witterungsbedingungen angepasst und verlor auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto schleuderte gegen die Schutzplanke und kam dann von der Straße ab. Im Straßengraben blieb das Fahrzeug zwischen zwei Bäumen stecken. Einer der Bäume wurde durch die Wucht des Aufpralls gefällt.

Die 18-Jährige wurde augenscheinlich nicht verletzt, kam aber zur Beobachtung ins Meininger Klinikum. Gegen 1.15 Uhr war die Unfallstelle beräumt.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: