Zwei Kruzifixe aus Nordhäuser Blasii-Kirche gestohlen

Nordhausen. Am Samstag ist der Diebstahl des Altarkreuzes der St.-Blasii-Kirche in Nordhausen bemerkt worden. Die Pfarrerin und Gemeindemitglieder vermuteten zunächst einen üblen Scherz und suchten in jedem Winkel der Kirche nach dem Kruzifix, so die Nordhäuser Polizei.

Bei dem Nikolai-Kreuz handelt es sich um ein Kruzifix, bei dem die silberfarbene Jesusfigur an einem schwarzen Metallkreuz angebracht ist, das von einem verzierten vierfüßigen Sockel getragen wird. Foto: Polizei

Bei dem Nikolai-Kreuz handelt es sich um ein Kruzifix, bei dem die silberfarbene Jesusfigur an einem schwarzen Metallkreuz angebracht ist, das von einem verzierten vierfüßigen Sockel getragen wird. Foto: Polizei

Foto: zgt

Bei der Suche wurde festgestellt, dass ein weiteres Kruzifix aus der Sakristei fehlt. Dabei handelt es sich um das Altarkreuz der früheren Nikolai-Kirche. Es hatte die Bombardierung der Kirche am Ende des 2. Weltkrieges überstanden und war nach dem Krieg vom damaligen Pfarrer aus den Trümmern geborgen und über viele Jahre aufbewahrt worden.

Erst zu Ostern 2015 kehrte das im Jahr 1859 gefertigte Kreuz nach Nordhausen zurück. Gestohlen wurden die Kruzifixe vermutlich während der Öffnungszeiten der Kirche zwischen Freitagnachmittag und Samstag 14 Uhr, als der Diebstahl bemerkt wurde. Das Altarkreuz der Blasii-Kirche ist aus einer Zinnlegierung, versilbert und rund 100 Jahre alt. Der materielle Wert sei zurzeit nicht zu beziffern, so die Nordhäuser Polizei.

Bei dem Nikolai-Kreuz handelt es sich um ein Kruzifix, bei dem die silberfarbene Jesusfigur an einem schwarzen Metallkreuz angebracht ist, das von einem verzierten vierfüßigen Sockel getragen wird. Der oder die Täter dürften für den Transport ihrer Beute große Tüten, Säcke oder Rucksäcke benutzt haben. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Besucher der Kirche oder Passanten könnten Personen oder auch Fahrzeuge an der Kirche beobachtet haben, die mit der Tat zu tun haben. Ebenso interessieren sich die Beamten dafür, wo in den letzten Tagen solch ein Kruzifix aufgetaucht ist oder zurzeit aufbewahrt wird. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Nordhausen unter der Rufnummer 03631/96-0.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.