Zwei leicht Verletzte wegen Sturms im Südharz

Nordhausen  Mindestens 20 Alarmierungen rufen Feuerwehren auf Plan

Direkt an der Haltestelle Ammerberg in Nordhausen stürzte ein Baum auf die Straße.

Direkt an der Haltestelle Ammerberg in Nordhausen stürzte ein Baum auf die Straße.

Foto: K. Müller

Die Unwetterwarnung vor Sturm ab 18 Uhr am Donnerstag war nicht umsonst herausgegeben worden. Mindestens 20 Alarmierungen riefen die Feuerwehren auf den Plan. Besonders tragisch: Auf der Straße zwischen Sollstedt und Rehungen ist ein Baum auf ein fahrendes Auto gestürzt. Dessen Insasse wurde leicht verletzt, erklärte Ingo Nießen, Mitarbeiter der Rettungsleitstelle.

Die Hand eingeklemmt hat sich eine Mitarbeiterin des Roller-Möbelmarkts in Nordhausen, als dort der Sturm eine Tür zuschlug. Auch sie musste leicht verletzt ins Krankenhaus.

Abgedeckt hat der starke Wind ein Teil des Dachs vom HSB-Bahnhof Nordhausen-Nord. Es fiel auf die Schienen, wo glücklicherweise kein Fahrzeug stand.

Gesperrte Straßen und umherfliegende Trümmer: Gewitter und Starkregen ziehen über Thüringen hinweg

Nahezu flächendeckend wurden die Einsatzkräfte wegen umgestürzter Bäume um Hilfe gerufen. „Fast alle betroffenen Straßen mussten für einige Zeit gesperrt werden“, so Nießen. So auch die B 81 zwischen Netzkater und Unterberg. Hier galt es, mehrere Bäume zu entfernen. Gleiches galt zwischen Haferungen und Pützlingen und zwischen Krimderode und Rüdigsdorf, wo es eine Telefonleitung traf. In eine Stromleitung fiel ein Baum an der Eisfelder Talmühle. Zahlreiche Feuerwehren eilten von Einsatz zu Einsatz, so beispielsweise in Rüxleben, Lipprechterode, Ellrich und Niedersachswerfen. Auch in der Kreisstadt hatten die Berufsfeuerwehr sowie die freiwilligen Wehren nicht nur am Bahnhof zu tun. Gefragt waren sie wegen umgestürzter Bäume und herabgestürzter Äste am Weinberg, in der Ostrower Straße und am Darrweg; wegen Schäden an Dächern in der Sangerhäuser Straße und der Kleiststraße.

Laut Leitstelle gingen die Alarmierungen zwischen 18.03 und 19.22 Uhr ein.