Zwei Tote beim Absturz zweier Segelflieger: War es eine Kollision?

Haltern/Dülmen  Beim Absturz zweier Segelflieger im Münsterland sind zwei Personen ums Leben gekommen. Möglicherweise sind die Flugzeuge zusammengestoßen, es könnte aber auch eine andere Ursache geben.

Eines der abgestürzten Segelflugzeuge.

Eines der abgestürzten Segelflugzeuge.

Foto: Arnulf Stoffel/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim Absturz zweier Segelflieger im Münsterland sind zwei Männer ums Leben gekommen. Vermutlich handle es sich um die Piloten, sagte eine Polizeisprecherin.

Retter fanden die beiden Toten am Samstagmittag in einem Waldgebiet zwischen Haltern und Dülmen bei den Wracks. Die Ursache für den Absturz war noch unklar.

Ein Zusammenstoß in der Luft oder auch Berührungen mit Baumwipfeln seien möglich, hieß es. Zeugen hatten nach dem Unglück die Polizei alarmiert.

Vierjährige stirbt bei Badeunfall

Mehrere Verletzte bei schwerem Unfall am Kyffhäuser

Hoher Sachschaden bei Brand in Erfurt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.