Zwei Verletzte bei Frontalkollision nach Vorfahrtsfehler

Olbersleben.  Bei Olbersleben kam es am Freitag zu einem Unfall am Abzweig nach Ellersleben. An beiden Autos entstand ein Gesamtsachschaden von 20.000 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Symbolbild)

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Symbolbild)

Foto: Martin Schutt / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Frontal zusammengestoßen sind zwei Fahrzeuge am Freitag gegen 10.30 Uhr auf der Bundesstraße 85 in Höhe Olbersleben.

Ein Hyundaifahrer (63) kam aus Richtung Weimar, eine 41-Jährige im Ford kam ihm entgegen. Am Abzweig nach Ellersleben wollte der 63-Jährige nach links abbiegen und nahm dabei der Fordfahrerin die Vorfahrt. Trotz des Frontalzusammenstoßes wurden die Fahrer nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt. An beiden nicht mehr fahrtüchtigen Autos entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 20.000 Euro.

Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde gegen den 63-Jährigen eingeleitet, teilte die Polizei Sömmerda mit.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.