Das alles bietet der Denkmaltag in Eisenach und Wartburgkreis

Am Sonntag, 11. September, findet der diesjährige Tag des offenen Denkmals statt. Mehr als 8000 historische Baudenkmale, Parks oder archäologische Stätten öffnen deutschlandweit. Auch in der Stadt Eisenach und im Wartburgkreis sind zahlreiche denkmalgeschützte Objekte öffentlich zugänglich und warten mit verschiedenen Begleitprogrammen auf. In der Stadt Eisenach wird es eine offizielle Eröffnung des Tages, 11 Uhr, im Kunstpavillon in der Wartburgallee geben.Hier der Überblick über die einzelnen Angebote in der Wartburgregion.

Die Georgenkirche ist am 11. September von 11.30 bis 12.30 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr zu besichtigen . Das Burschenschaftsdenkmal hat durchgängig geöffnet. Foto: Norman Meißner (5)

Die Georgenkirche ist am 11. September von 11.30 bis 12.30 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr zu besichtigen . Das Burschenschaftsdenkmal hat durchgängig geöffnet. Foto: Norman Meißner (5)

Foto: zgt

EISENACH

Kunstpavillon Eröffnungsveranstaltung, 11 Uhr, danach Führungen durch das 1967 eingeweihte Gebäude, das nach neueren Forschungen architektonisch wertvoll ist; ursprünglich diente es als Ausstellungshalle für das Automobilwerk Eisenach (AWE).

Alte Posthalterei 14 bis 17 Uhr, Führungen nach Bedarf, Hüpfburg, Bastelangebote und vieles mehr.

Alte Schule (Theaterplatz)

10 Uhr: Verleihung der Hausplakette „Für vorbildliche Sanierung 2016“ durch den Förderkreis zur Erhaltung Eisenachs. Im Anschluss Führungen nach Bedarf bis 13 Uhr.

AWE-Ostkantine

Automobilbaumuseum von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Ostkantine (O 5) von 11 bis 17 Uhr – Führungen, Ausstellung: Fotodokumentation, markenoffenes Oldtimertreffen.

Georgenkirche

11.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr geöffnet, 10 Uhr – Kantatengottesdienst, 16 Uhr Orgelkonzert.

Vereinshaus Förderkreis zur Erhaltung Eisenachs

11 bis 15 Uhr, Ausstellung und Informationsmaterial (Lutherstraße 28).

Ehemalige Stellmacherei

10 bis 18 Uhr, Erläuterungen zur Produktpalette und den Dienstleistungen des Stellmachers sowie zum Leben eines Handwerkers und seiner Stellung in der dörflichen Gemeinschaft (Stedtfeld, Oberlandstraße 9).

Bahnhof-Ensemble

10 bis 16 Uhr, Traditionskabinett von 10.30 bis 15.30 Uhr geöffnet, 10 Uhr Konzert des Eisenbahnerchores in der Empfangshalle, Führungen: 10.30, 12.30 und 15.20 Uhr – Stiftung Bahnsozialwerk – Treffpunkt: Fürstenbahnhof, 13.30 Uhr – Vortrag im Fürstenbahnhof zur Geschichte des Denkmals.

Burschenschaftsdenkmal

9 bis 20 Uhr, Führungen nach Bedarf, Sonderausstellung historischer Postkarten.

RUHLA

Trinitatiskirche

Bereits am Vorabend, 10. September, gibt es ein Konzert ab 19.30 Uhr mit der sechsköpfigen, modernen A-cappella-Gruppe „Slixs“. Am Sonntag, 11. September, ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, verschiedene Ausstellung, Café ab 11 Uhr.

MARKSUHL

Schloss Wilhelmsthal

12 Uhr Führung, 15 Uhr Konzert im Telemannsaal.

SCHÖNAU

Hörselbergmuseum

14 bis 18 Uhr geöffnet, Führungen nach Bedarf .

Hörselmühle, Familie Wolf

11 bis 17 Uhr, Mühlenladen ist geöffnet.

GERSTUNGEN

Werratalmuseum

14 bis 17 Uhr, Führungen nach Bedarf, Ausstellungen zur Geschichte und zur Volkskunde, neue Keramikausstellung.

Katharinenkirche

14 bis 17 Uhr, Führungen nach Bedarf.

Rundkirche in Untersuhl

10 bis 18 Uhr, Führungen.

CREUZBURG

Creuzburg

11 und 14 Uhr thematische Führungen (halber Eintritt), 19 Uhr Theaterstück „Küssen kann man nicht alleine“ (romantische Komödie vom Theater im Palais aus Erfurt), Eintritt 12 Euro, ermäßigt 9 Euro.

FRANKENRODA

Holz- und Hammermuseum

11 bis 18 Uhr, Führungen durch die private Sammlung.

BAD SALZUNGEN

Museum am Gradierwerk

10 bis 17 Uhr geöffnet, Führungen 11 und 15 Uhr, ab 14 Uhr Schausieden.

Gradierwerk

10 bis 17 Uhr, Führungen um 13 und 15 Uhr.

Domäne

13 bis 18 Uhr, stündlich Führungen (Kurhausstraße 12).

Haunscher Hof

11 bis 17 Uhr (Unter den Linden), Standesamt am Kirchplatz von 14 bis 17 Uhr.

Katholische Kirche

11.30 - 18 Uhr (Erzberger Allee 4)

Evangelische Kirche

11 bis 17 Uhr, Orgelkonzert für Kinder (Kirchplatz).

Kinderkurklinik

10 bis 16 Uhr, stündlich Führungen (Mathilde-Wurm-Straße 7).

Museum Türmchen

13 bis 18 Uhr Ausstellung historischer Buchdruckerei (August-Bebel-Str. 69).

STADTTEIL KLOSTER

Kunstruine Frankenstein

Mittelalterfest (5 Euro Eintritt).

WILDPRECHTRODA

Schloss Wildprechtroda

11.15 bis 16 Uhr, Führungen nach Bedarf.

BAD LIEBENSTEIN

Schloss und Schlosspark Altenstein

Ab 10.30 Uhr werden fachkundige Führungen angeboten. Bis 17 Uhr sind das Hofmarschallamt und das Infozentrum geöffnet. Über die herzogliche Anlage informieren Ausstellungen. Friedenskirche / Friedensallee

10 bis 18 Uhr geöffnet, um 14 Uhr findet eine Führung durch die Kirche statt, 16 Uhr dürfen Mutige auf den Turm klettern; Besucher werden mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

SCHWEINA

Ehemaliges Gasthaus „Zur Krone

14 bis 17 Uhr, Ausstellung zur Geschichte, Kaffee und Kuchen, Auftritt des Gospelchores.

Schloss Glücksbrunn

15 Uhr Buchlesung mit Anna Moik-Stötzer aus Wien, 15 Euro bzw. 12,50 Euro im Vorverkauf.

BARCHFELD-IMMELBORN

Evagelische Kirche

13 bis 17 Uhr geöffnet, 10.30 Uhr Gottesdienst.

Landgräfliches Schloss

13 bis 17 Uhr, Führungen.

Metallwarenfabrik

13 bis 17 Uhr, Führungen.

Steimsches Schloss

13 bis 17 Uhr, Führungen.

FRAUENSEE/DÖNGES

Schloss Frauensee

Heimatstube von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Entensuche für Kinder, Bewirtung mit Kaffee, Tee und Kuchen in der Scheune.

VACHA

Rathaus

10 bis 17 Uhr, 10.30 Uhr Führung zur Baugeschichte.

STADTLENGSFELD

Grundschule

15 Uhr Führung, 16 Uhr Bild- und Tonvortrag mit Ausstellung in dem alten Schulhaus.

KRAYENBERG-GEMEINDE

Heimatmuseum

10 bis 17 Uhr, Führungen nach Bedarf.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.