Der Wolf ist im Hainich angekommen

Heyerode  Das Tier wurde bereits im April nahe Heyerode von einer Wildkamera fotografiert.

Eine Wildtierkamera nahm den Wolf auf.

Eine Wildtierkamera nahm den Wolf auf.

Foto: Wildtierland Hainich gGmbH / Luchsmonitoring

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Wald nahe Heyerode im Unstrut-Hainich-Kreis wurde ein Wolf von einer Wildkamera fotografiert. Das Foto entstand bereits am 1. April im Hainich nördlich von Heyerode. Auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte Markus Port, der Projektkoordinator des Luchsmonitorings im Hainich, dass es sich um einen Wolf handelt.

Das sei anhand der guten Qualität der Aufnahme auch für einen Laien zu erkennen. Das Foto entstand zwei Kilometer nördlich von Heyerode in der Gemarkung der Laubgenossenschaft Oberdorla. Erst vor zwei Wochen war die Aufnahme bei der Auswertung der Bilder der Kamera entdeckt worden.

Höchstwahrscheinlich handelt es sich um ein ausgewachsenes Tier, das im Hainich nicht dauerhaft sesshaft ist, sondern in Richtung Hessen unterwegs ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren