333 Tipps: 247 Persönliches Risiko für einen Schlaganfall senken

Auf einige Risikofaktoren für einen Schlaganfall hat man keinen Einfluss.

333 Tipps für ein längeres Leben

247 Auf einige Risikofaktoren für einen Schlaganfall hat man keinen Einfluss: dazu gehören das Lebensalter (nach 55 verdoppelt sich das Risiko alle zehn Jahre), das Geschlecht (Männer sind gefährdeter) und die genetische Vorbelastung. Auf manche Risikofaktoren kann man aber aktiv Einfluss nehmen: Zu hoher Blutdruck sollte gesenkt und Fettstoffwechselstörungen und eine Zuckerkrankheit behandelt werden. Wichtig sind auch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, vor allem bei Herzerkrankungen und bei bekannter Durchblutungsstörung. Grundsätzlich senkt ein gesunder Lebensstil das Risiko: nicht rauchen, Übergewicht reduzieren, viel Bewegung und eine gesunde Ernährung.

Zu den Kommentaren