Coronavirus in Thüringen: Diese Geschäfte müssen schließen, diese bleiben geöffnet

Im Zuge der Coronavirus-Krise hat die Landesregierung in Thüringen eine Notfallverordnung erlassen. Danach sollen die meisten Geschäfte geschlossen werden. Doch es gibt auch Ausnahmen. Ein Überblick.

Viele Örtlichkeiten in Thüringen haben bereits geschlossen.

Viele Örtlichkeiten in Thüringen haben bereits geschlossen.

Foto: Daniel Karmann / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch in Thüringen werden im Zuge des Coronavirus wahrscheinlich ab Donnerstag die meisten Einkaufsläden und -geschäfte geschlossen. Doch es gibt auch Ausnahmen, die beispielsweise für Lebensmittelgeschäfte oder Apotheken gelten. Zudem soll für diese das Sonntagsverkaufsverbot bis auf weiteres grundsätzlich ausgesetzt werden. Alle aktuellen Infos im kostenfreien Coronavirus-Liveblog

Hier die Erlasse vom Freistaat Thüringen als Pdf zum kostenlosen Download (Stand: 19. März 2020)

Downloads

Übersichtstabelle

bleiben geöffnet müssen geschlossen sein
   
Abhol- und Lieferdienste Ausstellungen
Apotheken Bars
Banken und Sparkassen Beratungsstellen
Bau- und Gartenmärkte Bolzplätze
Drogerien Bordelle
Fernabsatzhandel Bildungseinrichtungen
Lebensmittelläden (Bäcker, Fleischer, Getränkeläden) Cafés, Eiscafés
Handwerker Clubs
Hofläden Diskotheken
Lieferdienst und Imbiss (entsprechend 7%-Regelung) Familienzentren
Getränkemärkte Ferienstätten
Großhandel Fitness-Studios
Hörgeräteläden Frauenzentren
Kfz-Teileverkaufsstellen Frisörläden
Optiker Geburtshäuser
Poststellen Jugendausbildungsstätten
Reinigungen Jugendclubs
Sanitätshäuser Jugendherbergen
Supermärkte Kinos
Tabakläden Kirchen, Moscheen und Synagogen
Tankstellen Kneipen
Tierbedarfsläden Konzerthäuser
Waschsalons Kosmetik- und Massagedienstleister
Wochenmärkte (nur Lebensmittel) Laufhäuser
Zeitungsläden Messen
  Mehrgenerationenhäuser
  Museen
  Musikschulen
  Saunen
  Seniorenbüros
  Seniorenclubs
  Solarien
  Spezialmärkte
  Spielhallen und -banken
  Sport- und Freizeitanlagen
  Tagespflege-Einrichtungen (SGB XI)
  Tattooläden
  Theater
  Schwimm-, Freizeit-und Erlebnisbäder
  Volkshochschulen
  Vereinsheime
  Wettannahmestellen
  Zoo- und Tierparks
   

Das könnte Sie auch interessieren:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.