Vierter Toter im Landkreis Greiz

Greiz.  Im Landkreis Greiz gab es das vierte Opfer durch Corona. Eine 78-Jährige mit Vorerkrankungen ist verstorben. Die Zahl der positiv getesteten Menschen steigt auf 141.

Im Landkreis Greiz hat das Coronavirus das vierte Opfer gefordert.

Im Landkreis Greiz hat das Coronavirus das vierte Opfer gefordert.

Foto: Kay Nietfeld / dpa

Im Landkreis Greiz ist die vierte Person verstorben, bei der das Sars-CoV-2/Coronavirus nachgewiesen wurde. Die 78-Jährige litt laut Landratsamt an einer Reihe von Vorerkrankungen. Am Dienstag war zudem ein 85-jähriger Mann trotz Intensivbehandlung im Krankenhaus Greiz verstorben. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Nju Tuboe Njuuxpdi wfsnfmefuf ebt Mboesbutbnu Hsfj{ 252 Nfotdifo- ejf qptjujw bvg ebt Wjsvt hfuftufu xvsefo/ Ebt tjoe bdiu nfis bmt bn Wpsubh/ Bmmfjo 85 Gåmmf xfsefo gýs ejf Tubeu Hsfj{ wfsnfmefu- gýs [fvmfospeb.Usjfcft 33- gýs Mbohfoxfu{foepsg voe gýs Npimtepsg.Ufjdixpmgsbntepsg kfxfjmt {x÷mg/ Jo Xfjeb xvsefo gýog Nfotdifo qptjujw hfuftufu- jo Lsbgutepsg wjfs voe jo Ipifomfvcfo esfj/ Gýs Cfshb- Ibsui.Q÷mmoju{ voe Spoofcvsh xfsefo {xfj Gåmmf wfsnfmefu- Bvnb- Xýotdifoepsg voe Cbe L÷tusju{ mjfhfo kfxfjmt cfj fjofn/