Schießen um Frühlingpokal und Vereinsmeister

Bad Langensalza  Marco Scheller und Volker Meng sind die Sieger bei Wettbewerben am Wochenende

Die Teilnehmer an der Vereinsmeisterschaft der Schützengilde 1592 Bad Langensalza vor Beginn des Trap-Schießens: Jürgen Dorn (von links), Martin Sölter, Ralf Gutsche, Michael Gläser, Volker Meng und Gerhard Sölter. Foto: Klaus Dreischerf

Die Teilnehmer an der Vereinsmeisterschaft der Schützengilde 1592 Bad Langensalza vor Beginn des Trap-Schießens: Jürgen Dorn (von links), Martin Sölter, Ralf Gutsche, Michael Gläser, Volker Meng und Gerhard Sölter. Foto: Klaus Dreischerf

Foto: zgt

Der Schützenverein „Drei Türme Bad Langensalza 1994“ schoss auf seinem Schießstand am Böhmen am Wochenende um den Frühlingspokal im Trap-Schießen. Es stand die Disziplin „zweimal 25 Wurfscheiben sportlich“ an. Zugleich ermittelte die „Schützengilde 1592“ an diesem Wochenende ihre Vereinsmeister in den Disziplinen „KK & GK Kurzwaffe“ und der „Wurfscheibe Trap“ auf dem Schießstand in Herbsleben.

Der Vereinsvorsitzende vom Verein „Drei Türme“ Detlef Gaidzik begrüßte am frühen Nachmittag dazu 20 Schützen aus acht Thüringer Vereinen am Böhmen. Der Verein hat derzeit nach den Informationen des Vorsitzenden 42 Mitglieder. Es sei im Verlaufe der Jahre zu einer schönen Tradition geworden, immer diesen Frühjahrspokal auszuschießen.

Über den ganzen Nachmittag zog sich der spannende Wettkampf, dessen Sieger am Ende aufgrund des knappen Ergebnisses erst nach einem Stechen feststand. Der hieß Marco Scheller vom gastgebenden Schützenverein mit 41 Punkten. Den zweiten Platz belegte auch ein Vereinskollege: Thomas Kruspe, ebenfalls mit 41 Punkten. Und auf den dritten Rang kam Martin Lehmann mit 40 Punkten von den „Oberfelder Sportschützen Mechelroda“.

Zu diesem Anlass hatte der SPD-Landesgeschäftsführer Michael Klostermann zehn Pokale gespendet, die er bei der Siegerehrung mit Detlef Gaidzik überreichte, unter dem Beifall der Sportler. Unter den Schützen befand sich bei diesem Wettkampf mit Uwe Schmidt auch ein Mitglied des Schießsportzentrums vom Suhler Friedberg, der an diesem Tag den achten Platz mit 35 Punkten belegte.

Mit herzlichen Worten bedankte sich der Vereinsvorsitzende bei allen, die mit ihrer Arbeit zum guten Gelingen an diesem Nachmittag ihren Beitrag geleistet hatten.

Zur Vereinsmeisterschaft der „Schützengilde 1592 Bad Langensalza“ konnte der Vereinsvorsitzende Jürgen Dorn am Samstag ein Teilnehmerfeld von sieben Schützen begrüßen, die auf dem Schießstand in Herbsleben mit der Disziplin „Wurfscheibe Trap“ das Schießen eröffneten.

Die weiteren Disziplinen zur Ermittlung des Vereinsmeisters waren Kleinkaliber und Großkaliber Kurzwaffe. Vereinsmeister wurde am Ende des Wettbewerbs Volker Meng. Die Plätze dahinter belegten Ralf Gutsche und Jürgen Dorn.