25 bewerben sich als Citymanager

Erfurt  Auswahlverfahren wird vorbereitet

25 Bewerbungen sind bei der Stadtverwaltung von Männern und Frauen eingegangen, die sich auf die Stelle des „Citymanagers“ beworben haben. Dies wurde auf Nachfrage aus dem Rathaus mitgeteilt. Der Citymanager oder die Citymanagerin soll sich besonders um das Thema Einzelhandel kümmern, Kontakte knüpfen und Konflikte aus dem Weg räumen, hatte das Amt für Wirtschaftsförderung angekündigt. Gefördert werden soll mit der Stelle die Kombination aus Einkaufen, Essen und Erleben in der Erfurter Innenstadt. Geschaffen wird dafür eine Stelle, die es bislang in der Stadtverwaltung nicht gab, die aber von Akteuren der Innenstadt schon lange gefordert wird. Die Bewerbungsfrist für die Citymanager-Stelle endete mit dem Monat Mai. Die Bewerbungen können jetzt durch das betreffende Fachamt und durch die im Verfahren beteiligten Gremien (Personalrat, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungsbeauftragte) eingesehen werden. Daran schließt sich das Auswahlverfahren an. „Wie sich das Auswahlverfahren gestaltet, wird mit dem zuständigen Fachbereich festgelegt. Die Stelle soll umgehend nach Abschluss besetzt werden“, teilt die Stadtverwaltung mit.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.